Schlagwort-Archiv: Page

Die Renaissance der Webseiten. Dank Facebook.

Ich habe vor kurzem der Agentur Social Media Führerschein ein Interview gegeben. In diesem  Gespräch wurde mir unter anderem auch die Frage gestellt, ob ein Unternehmen mittlerweile auf die eigene Webseite verzichten kann, wenn es doch Facebook Seiten gibt?

Meine Antwort auf diese Frage lautete: “Nein. Eher das Gegenteil ist der Fall. In der Vergangenheit haben sich viele Unternehmen immer mehr auf die eigene Facebook Präsenz fokussiert – nicht selten zum Leidwesen der eigenen Firmen-Webseite. Der damalige deutsche Zeitschriften-Ableger FHM beispielsweise hat im Juli 2010 gar den totalen Verzicht auf die Homepage verkündet „Männermagazin FHM läuft zu Facebook über“ – mit dem Ziel, künftig nur noch da Präsenz zu zeigen, wo auch die Leser sind: in Facebook (Quelle: Standard.at ). Mit dem Einzug von neuen Facebook Technologien gewinnt die eigene Webseiten Präsenz wieder die Oberhand. Mittels Facebook Open Graph Protokollen lassen sich einzelne Kampagnen viel besser in der eigenen Homepage integrieren – ohne zwangsläufig auf die Vorzüge des Facebook Marketings zu verzichten. Meiner Ansicht nach, werden Unternehmensseiten ihre Renaissance erleben, falls diese auch auf die neuen „Responsive Design“-Anforderungen  angepasst sind.” Das komplette Interview lesen.

Zu diesem Thema spreche ich auch in meiner Face to Face Youtube-Videoreihe zu meinem Buch Face to Face – Handbuch Facebook Marketing. In der aktuellen Folge Facebook Seiten geht es jedoch nicht nur um die Relevanz von Webseiten, sondern auch um die Frage, welche Ziele lassen sich mit einer eigenen Facebook Seite erreichen. Denn auch wenn die Webseiten-Betreiber die Chance nutzen, mittels Facebook Anwendungen ihre Homepage zu optimieren, bleibt die Relevanz professionellen Pflege der eigenen Facebook Seite weiterhin bestehen. Bevor ein erfolgreiches Community Management wirksam werden kann muss eines der wichtigsten Aspekte aller (Facebook) Kommunikationsmaßnahmen erfolgen: die Zielsetzung!

Die Erfahrung zeigt, dass auch heute häufig noch Facebook Aktionen umgesetzt werden ohne das sich die Betreiber vorab eine  Vorstellung darüber machen, was eigentlich mit der Präsenz im Netzwerk oder der Kampagne bewirkt werden soll. Die Frage nach dem WIESO wird also verdrängt oder vergessen und somit  gar nicht erst gestellt. Schade eigentlich: so ließe sich unter Umständen viel verbranntes Geld vermeiden.

Facebook Marketing ohne Zielsetzung ist totes Marketing.

Mehr zum Thema  Facebook Marketing und Ziele kannst Du in meinem Face to Face, in Kapitel fünf nachlesen. Viel Erfolg.

Über Feedback zu dem Video, zum Gespräch mit Anna und/oder zum Buch Face to Face – Handbuch Facebook Marketing generell freue ich mich auf facebook.com/buch.facetoface und auf Amazon oder wo auch immer …